Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Klingen und Verklingen. Spiritualität im Horizont der Vergänglichkeit

Im Gespräch mit Peter Roth und Noa Zenger

18.
Nov

Klingen und Verklingen. Spiritualität im Horizont der Vergänglichkeit

Donnerstag, 18. November 2021
18:00 bis 20:30 Uhr

Lukaszentrum, Lukassaal

«Klingen und Verklingen»

Lebenskräftige Spiritualität im Horizont von Vergänglichkeit, Sterben und Tod.


Im Gespräch mit dem Komponisten Peter Roth und der Theologin Noa Zenger.

Leitung und Moderation: Pfr. Markus Sahli
 

Donnerstag, 18. November 2021, 18.00 – 21.15 Uhr mit Apero riche
 

Wie können wir leben, wenn wir mitten im Leben vom Tod umfangen sind? Diese alte Menschheitsfrage bildet den Ausgangspunkt unserer abendlichen Suche nach einer lebenskräftigen Spiritualität oder nach einer spirituellen Lebenskraft im Horizont der Vergänglichkeit.

Der Toggenburger Komponist und Musiker Peter Roth und die Kontemplationsleiterin vom Lassalle Haus, Pfarrerin Noa Zenger, erzählen vor dem Hintergrund ihrer Tätigkeit als Musiker und Theologin von ihrem eigenen Suchen und Finden. Drei Filme aus der Kurzfilmserie «Vom Zauberklang der Dinge» über das Schaffen von Peter Roth geben uns jeweils die inhaltlichen Impulse.

Der Apero riche, eingebettet in den Abend, ermöglicht das Gespräch unter den Teilnehmenden und der Teilnehmenden mit den Referierenden.

Maximale Anzahl Teilnehmende: 30 Personen. Es besteht Zertifikatspflicht (wegen Apero riche).

Anmeldung bitte an: sekretariat.stadtluzern@reflu.ch oder Tel. 041 227 83 21



Zertifikatspflicht: Ja