Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag

Sonntag, 19. September 2021 zum Thema MUT

Am 19. September 2021 haben die Kirchen und der Kanton Luzern den Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag gefeiert. Kirchen und Kanton Luzern stellten dieses Jahr ihre gemeinsame Aktion unter das Motto «Mut». MUT ist gefragt in dieser Zeit der Herausforde­rungen. Wie gehen wir mit diesen um? Was empfinden wir als ZuMUTung? Wo sind wir MUTlos, was verursacht ArMUT? Woraus schöpfen wir anderseits neuen LebensMUT? «Danke für Ihren MUT, Ihre Ausdauer und Ihre Zuversicht», heisst es dazu im Aufruf zum Bettag. Das Plakat lädt ein, weiter über MUT in der eigenen Situation nachzudenken. Die drei Landeskirchen und die Regierung haben den Bettagsaufruf gemeinsam verfasst. Auch dieses Jahr wird er von der Islamischen Gemeinde Luzern mitunterzeichnet.

Sechs Bäume für landeskirchliches Jubiläum

Die drei Landeskirchen haben im Rahmen des «50+1 Jahre Jubiläums» beschlossen, auf eine Grossveranstaltung zu verzichten und stattdessen zu sechs dezentralen kleineren Feiern einzuladen. Die Idee: Reformator Martin Luther wird der Satz zugeschrieben: «Selbst wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.» In sechs Regionen des Kantons wird je einen Baum gepflanzt; für jedes Jubiläums-Jahrzehnt und das kommende Jahrzehnt einen.

Zum Fotorückblick nach Hochdorf, Kriens, Luzern, Sursee, Willisau und Wolhusen

Gemeinsame Aktion zum Bettag seit 2009

Der Eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag wird seit 1848 in allen Kantonen jeweils am dritten Sonntag im September gefeiert. Obwohl der Bettag an Bedeutung verloren hat und nicht mehr alle Kantonsregierungen eigene Bettagsworte herausgeben oder sich an solchen beteiligen, hat ein staatlicher, über Konfessionsgrenzen reichender Feiertag bis heute seinen Sinn nicht verloren. Im Kanton Luzern gilt der Bettag weiterhin als hoher Feiertag, in einer Reihe mit dem Karfreitag, dem Ostersonntag oder dem Weihnachtstag. Die drei Luzerner Landeskirchen und der Kanton treten seit 2009 mit einer Aktion zum Bettag an die Öffentlichkeit. Daran beteiligt sich jeweils auch die Islamische Gemeinde Luzern. Die Aktion soll dazu beitragen, dass der Bettag von der Bevölkerung unseres Kantons wahrgenommen wird und zum Nachdenken anregt.

Kontakt

Evangelisch-Reformierte Landeskirche des Kantons Luzern
Geschäftsstelle
041 417 28 28

Mail

 

Evangelisch-Reformierte Landeskirche des Kantons Luzern
Hertensteinstrasse 30
6004 Luzern

 041 417 28 80

 synodalrat@reflu.ch


Öffnungszeiten
von Mo - Fr, 8:30 bis 11:30

 


© 2021 Reformierte Kirche Kanton Luzern · Impressum Datenschutz