Unterricht

Religionsunterricht, Oberstufen- und Konfirmandenunterricht

Der Religionsunterricht beginnt im dritten Schuljahr, in der Unter- und Mittelstufe wird der Unterricht durch Katechetinnen durchgeführt. Es folgt die Oberstufe mit speziellen Angeboten in der siebten und achten Klasse. Im neunten Schuljahr findet dann der Konfirmandenunterricht statt, der in der Konfirmation am Palmsonntag mündet. Die Oberstufe wird durch unsere beiden Pfarrer, Thomas Heim und Uwe Tatjes, verantwortet.

Unterricht

Religionsunterricht, Oberstufen- und Konfirmandenunterricht
 

Der Religionsunterricht in der Primarschule

Der Religionsunterricht beginnt im dritten Schuljahr. Auf der Unter- und Mittelstufe wird er von den Katechetinnen erteilt. Die Kinder hören und vertiefen biblische Geschichten, erfahren die Hintergründe unserer Sakramente (Taufe und Abendmahl) und erleben sie mit, lernen das Unser Vater-Gebet und die 10 Gebote, erhalten eine Bibel und lernen den Umgang damit, erfahren mehr über die Fest im Kirchenjahr und erleben Gemeinschaft. 
Der Unterricht richtet sich nach dem Lehrplan der reformierten Luzerner Kantonalkirche. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an unsere Katechtinnen Andrea Roth und Heidi Meier Huber


Der Oberstufen- und Konfirmandenunterricht

Die Oberstufe schliesst die Reise durch die Welt der Kirche und des Glaubens mit den Schülerinnen und Schülern in unserer Gemeinde ab. Für diese Reise gibt es in den unterschiedlichen Klassenstufen verschiedene Stationen:

7. Klasse: "Erleben" - ein spielerischer Einstieg mit zwei Unterrichtshalbtagenund einem Tagesausflug. Dieser Abschnitt wird von Pfarrer Tatjes verantwortet.

8. Klasse: "Erforschen" - wir gehen den Dingen genauer auf den Grund mit drei Unterrichtshalbtagen. Dieser Abschnitt wird von Pfarrer Tatjes verantwortet.

9. Klasse: "Einordnen" - wir ordnen das bisher Erfahrene und Gelernte und machen uns unser eigenes Bild und finden unseren Standpunkt. Wir treffen dazu uns alle vierzehn Tage. Dieser Abschnitt wird wechselweise von Pfarrer Heim und Pfarrer Tatjes verantwortet.

Verantwortliche für die Konfirmation:  2021/22 Pfarrer Tatjes; 2022/23 Pfarrer Heim; 2023/24 Pfarrer Tatjes; 2024/25 Pfarrer Heim; 2025/2026 Pfarrer Tatjes, 2026/2027 Pfarrer Heim.

Als Wahlpflichtangebot in der 7. und 8. Klasse stehen entweder Konflager (jeweils in der letzten Ferienwoche im Sommer), organisiert von Pfarrer Heim oder Projektunterricht (26 Lektionen), organisiert von Pfarrer Tatjes zur Verfügung. Zwei Angebote müssen besucht werden (entweder 2x Konflager oder 2x Projektunterricht oder 1 x Konflager und 1x Projektunterricht).

Ausserdem erwarten wir von den Jugendlichen, dass sie während der 7. und 8. Klasse einmal ein Angebot der Jugendgruppe (JuKi) besuchen.

Voraussetzungen für den Konfunterricht: Religionsunterricht auf Unter- und Mittelstufe, zwei Besuche in der Jugendgruppe, sowie Projektunterricht und/oder Konflager. 

Während der Oberstufe erwarten wir ausserdem den Besuch von 18 Gottesdiensten (die Jugendlichen erhalten dafür eine Gottesdienstkarte, auf der sie dies dokumentieren können) plus ein Kirchenpunkt (aktive Teilnahme an einer Gemeindeveranstaltung oder einem Projekt).

Thema des Konfirmandenunterrichtes sind die Grundlagen unserer christlichen Religion, aktuelle Lebensfragen der Jugendlichen und unsere Kirche.

 

Aktuell

Die Konfirmation

Die Konfirmation, die jeweils am Palmsonntag (Sonntag vor Ostern) stattfindet, ist ein Festgottesdienst den die Jugendlichen eigenständig mit der Unterstützung einer Pfarrperson gestalten. Wir feiern dabei:

  •     den Abschluss des Konfirmandenunterrichts
  •     den Übergang vom Kinder- zum Erwachsenenalter
  •     die Möglichkeit, nun als Kirchenmitglied aktiv die Gemeinde mitzugestalten
  •     die Erinnerung an dieTaufe

Für all das bitten wir im Konfirmationsgottesdienst um Gottes Segen.  Die Konfirmandinnen und Konfirmanden erhalten Gottes Segen für ihre Lebensreise und ein selbstgewähltes Bild und Bibelspruch als Zeichen der Unterstützung und des Vertrauens.

Die nächste Konfirmation findet am 2. April 2023 um 9.30 Uhr in Willisau statt. Verantwortlich ist Pfarrer Thomas Heim.

Unsere Lehrpersonen

Andrea Roth

Heidi Meier Huber

Thomas Heim

Pfarrer

Uwe Tatjes

Pfarrer