Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Matinée in der reformierten Kirche

28.
Jun

Matinée in der reformierten Kirche

Von Sonntag, 28. Juni 2020, 11:15 Uhr

bis Sonntag, 28. Juni 2020

Reformierte Kirche Sursee

Die Flötistin Verena Steffen und der Konzertorganist Olivier Eisenmann präsentieren am Sonntag, 28.  Juni um 11.15, im akustisch wohlklingenden Raum der ev.-ref. Kirche Sursee Kompositionen aus dem Barock über die Romantik bis zur frühen Neuzeit. So interpretieren sie im Duo eine Sonate des italienischen Barockmeisters Alessandro Besozzi, ein Präludium des dänischen Mendelssohn-Freundes J.P. Emilius Hartmann, eine sehr selten zu hörende Fantasie von Karl Josef Jonkisch, dem ehemaligen Organisten aus aus dem sächsischen Görlitz, sowie  «Adagio molto und Walzer» des in der englischen Romantik verwurzelten und leider viel zu früh verstorbenen Engländers Christopher Tambling. Dazwischen interpretiert Olivier Eisenmann für Orgel solo ein Postludium von Felix Mendelssohns Schwester Fanny Hensel, eine «Legende» des berühmten ungarischen Meisters Zoltán Gárdonyi sowie «Präludium, Interludium und Toccata über ein Thema von Edward Elgar» von Christopher Tambling. Mit einer Auslese aus der «California Wine Suite», einer musikalischen Degustation berühmter kalifornischer Weine des deutschen Organisten und Komponisten Hans Uwe Hielscher, beendet er die Matinee.

Eintritt an der Konzertkasse: Fr. 15.00, Kinder und Jugendliche von 6 - 16 Jahren und Kulturlegi: Fr. 10.00.

Die Interpreten
Das schon seit Jahrzehnten gemeinsam auftretende Musikerpaar ist auch dieses Jahr wieder in verschiedenen Ländern Europas unterwegs und spielt in schönster Klangsymbiose musikalische Delikatessen. Dabei liegt der Schwerpunkt ihrer abwechslungsreichen Programme auf der Wiedergabe von romantisch-impressionistischer Musik, aber ebenso leidenschaftlich interpretieren sie Werke zeitgenössischer Komponisten.

Matinée 28.06.2020.pdf