Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Caritas-Markt Sursee

Günstige Lebensmittel für Armutsbetroffene auch weiterhin!

Der Caritas-Markt ist weiterhin offen, aber er musste die Öffnungszeiten verkürzen. Ab sofort gilt:

Dienstag-Freitag: 10 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Samstag: geschlossen

Als Einkaufsberechtigung gilt die Kultur-Legi, welche auch durch die Stelle "Soziale Arbeit der Kirchen Sursee" beantragt werden kann.

 

Für Menschen mit finanziell engem Budget besteht die Möglichkeit, im Caritas Markt an der Münchrütistrasse 14 in Sursee Lebensmittel zu günstigen Preisen einzukaufen. Einkaufsberechtigungen sind beim Sozialberatungszentrum erhältlich. Die reformierte und katholische Kirchgemeinde Sursee unterstützen dieses Projekt. Weitere Informationen beim Pfarramt Sursee oder direkt im Caritas Markt (041 368 52 80).

Dank der Initiative der beiden Kirchen und des Sozial-BeratungsZentrums Sursee konnte Caritas Luzern Ende 2009 in Sursee den 19. Lebensmittelladen der Schweiz eröffnen. Im Caritas-Markt erhalten Armutsbetroffene Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs zu Tiefstpreisen. Dazu gehören Frischprodukte, Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel.

Die Artikel stammen aus Überbeständen von Grossverteilern des schweizerischen Detailhandels. Statt die überschüssigen Produkte zu entsorgen, werden sie der Caritas überlassen. Diese organisiert den Tranport, die Lagerung und die Verteilung an die verschiedenen Caritas-Märkte. Trotz der anfallenden Betriebs- und Personalkosten sind die Verkaufspreise bis zu 40 % günstiger als bei anderen Grossverteilern.

Im Caritas-Markt können nur Menschen, welche eine Einkaufskarte besitzen, einkaufen. Die Karte können Personen beziehen, deren Einkommen am oder unter dem Existenzminimum liegt, oder wer auf wirtschaftliche Sozialhilfe sowie auf Ergänzungsleistungen zur AHV/IV angewiesen ist. Auch eine laufende Schuldensanierung berechtigt zu einer Einkaufskarte. Die Karte wird von den sozialen Fachstellen und auch durch die Sozialarbeiterin der Kirchen ausgestellt.

Der Caritas-Markt wird von einer angestellten Ladenleiterin geführt. Sie wird durch zahlreiche Freiwillige unterstützt. Interessierte Freiwillige sind jederzeit herzlich willkommen. Sie können sich direkt im Caritas Markt bei der Ladenleiterin über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten informieren.

Kontaktperson:

Soziale Arbeit der Kirchen
Martina Helfenstein
041 926 80 64
E-Mail

Kontakt

Soziale Arbeit der Kirchen

Martina Helfenstein

041 926 80 64
E-Mail sursee@sozialearbeitderkirchen.ch