Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

BEREITS AUSGEBUCHT: Gemeinde-Reformationsreise «Zu Fuss auf den Spuren der TäuferInnen im Emmental»

03.
Jun

Schloss Trachselwald

BEREITS AUSGEBUCHT: Gemeinde-Reformationsreise «Zu Fuss auf den Spuren der TäuferInnen im Emmental»

Donnerstag, 3. Juni 2021
09:00 bis 19:45 Uhr

Treffpunkt wird noch bekanntgegeben

Die Teilkirchgemeinde Littau-Reussbühl und die Kirchgemeinde Meggen Adligenswil Udligenswil laden gemeinsam zur Reformations-Reise ein.

 

Mit Zug und Postauto reisen wir von Luzern nach Sumiswald. Zu Fuss machen wir uns auf den 2 ½ stündigen Täuferpfad, der von Sumiswald, an der Kirche und dem Schloss vorbei zum Haslebacher Hof und von dort über sanfte Hügelzüge zum Schloss Trachselwald führt.

Wer die leichte Rundwanderung (ca. 10 km) unter die Füsse nimmt, wird doppelt belohnt!

Zum einen ist sie ein abwechslungsreiches Naturerlebnis, zum andern erfahren wir an den verschiedenen Stationen vieles über das Täufertum, das bis 1700 in der Schweiz fast völlig zum Verschwinden gebracht wurde. Im Emmental jedoch konnten sich die Täufer-Gemeinden trotz erbitterter Verfolgung und Diskriminierung bis in die Gegenwart halten.

 

Wer sich anmeldet, erhält vor der Reise genauere Informationen, bezüglich der Abfahrtszeiten und ob wir «nur» Picknicken oder ob wir ein Restaurant besuchen dürfen.

 

Wir freuen uns auf einen erlebnisreichen Tag und viele Mitreisende jeden Alters!

Petra Müller, Sozialdiakonie und Monika Z’Rotz-Schärer, Sozialdiakonin

 

Kosten: Für das Zugbillett Fr. 31.40 mit 1/2Tax-Abo, Fr. 62.60 ohne Abo.

Die Zugbillette werden alle zusammen gelöst, damit wir Rabatt erhalten. Der entsprechende Betrag wird auf der Zugfahrt eingezogen.

Die Kosten sollen kein Hindernis sein, am Ausflug teilzunehmen! Bei finanziellen Engpässen wenden Sie sich an die Sozialdiakonin.

 

Anmeldung bis Mittwoch, 12. Mai bei Sozialdiakonin Petra Müller via Homepage. unter 041/370 49 61 oder per Mail unter petra.mueller@reflu.ch