Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Ein Dank für die gute Ernte

19. Oktober 2019

Ein Dank für die gute Ernte

Auch diesen Herbst, jeweils Mitte Oktober, lud die reformierte Kirche Reiden und Umgebung zum traditionellen Erntedankgottedienst ein.

Die Auswahl an Erntegaben wie Früchte, Gemüse, selbstgemachtes fein duftendes Brot und Blumen schmückten die Kirche und sorgten für eine farbenfrohe Stimmung.

Pfarrer Ulf Becker hiess alle Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen, speziell den Jodlerklub Heimelig aus Reiden. Unter der Leitung von Judith Weingartner begleiteten sie den Gottesdienst mit ihren passenden harmonischen Stimmen musikalisch.

Im Gebet dankte man Gott, dass er die Ernte wie Früchte, Gemüse und Getreide hat gedeihen lassen. Pfarrer Ulf Becker erinnerte, dass es heutzutage nicht selbstverständlich ist, dass es jeweils so viel Nahrung auf unseren Tellern hat. Er appellierte auch um sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln, sprich gegen Food Waste, damit auch in den ärmeren Ländern genug Essen vorhanden ist.

Im Anschluss waren alle Gäste zum gemeinsamen Imbiss im Kirchgemeindesaal eingeladen. Es wurden feine Kürbissuppe, Wienerli, Brot, Süssmost, Kaffee und verschiedene Kuchen serviert. Zahlreiche Anwesende nahmen die Gelegenheit wahr und liessen diesen Herbstabend beim gemütlichen Beisammensein ausklingen. Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe engagierten sich tatkräftig beim Auftischen, Abräumen und Abwaschen.

Der Erlös vom Imbiss und der Kollekte wird der Stiftung azb in Strengelbanch gespendet. Die Stiftung richten sich an Menschen mit einer geistigen, körperlichen und/oder psychischen Beeinträchtigung und bieten Angebote in den Bereichen Wohnen, Tagesstruktur sowie berufliche Integration.

Allen Mitwirkenden, die zum Gelingen dieses besonderen Anlasses beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!