Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Frau trifft sich: Cheminéeobig und Film «Unerkannte Heldinnen»

08.
Feb

Unerkannte Heldinnen, ein Film der gute Laune macht

Frau trifft sich: Cheminéeobig und Film «Unerkannte Heldinnen»

Freitag, 8. Februar 2019
19:00 bis 21:00 Uhr

Reformierte Kirche Meggen

Frauen und Technik, ja das passt!

Der Film «Unerkannte Heldinnen» erzählt eine wahre Geschichte.

Es ist Anfang der 1960er Jahre. Amerika befindet sich im kalten Krieg und im Wettlauf mit der damaligen Sowjetunion um die Vorherrschaft im All. Die Bürgerrechtsbewegung gegen die Rassentrennung ist im vollen Gange. Die Computerisierung setzt sich langsam in den Forschungszentren durch. Drei hochbegabte Mathematikerinnen werden bei der NASA eingestellt. Nur – sie haben zwei entscheidende Nachteile – sie sind Frauen und sie sind Afroamerikanerinnen.

Der Film erzählt humorvoll und authentisch die wahre Geschichte der Katherine Johnson, Dorothy Vaughan und Mary Jackson, die trotz aller Widerstände den entscheidenden Beitrag zum Mercury- und Apollo-Programm der NASA leisteten. «Wir arbeiten nicht bei der NASA, weil wir Röcke tragen, sondern weil wir Brillen tragen». Schlagfertig, klug und beharrlich gehen die Frauen ihren Weg. Ohne sie wäre der erste US Astronaut nicht ins All geflogen. Ein sehenswerter Film, zu dem jede Frau herzlich eingeladen ist. Den Abend lassen wir mit Gesprächen über den Film und einem kleinen Imbiss am Kaminfeuer ausklingen.

Rosemarie Reintjes, Sozialdiakonin DDK