Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Rigi- Südseite Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Kunst und Kultur - Begegnungen in der OASE

Freitag 17 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis

17.
Aug

Kunst und Kultur - Begegnungen in der OASE

Von Samstag, 17. August 2019

bis Sonntag, 8. September 2019

OASE-Saal, reformierte Kirche Dagmersellen

Plakat zur Veranstaltung

Flyer zur Veranstaltung

In Dagmersellen und Umgebung gibt es erstaunlich viel kreatives Talent. Das ist vielleicht wenig bekannt, aber vom 17. August bis 8. September 2019 können Sie das mit eigenen Augen feststellen.

Wir eröffnen diese Kunstwochen mit der Vernissage am 17. August.

Öffnungszeiten: Freitag 17 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 16 Uhr.

In diesen Wochen werden verschiedene Künstlerinnen und Künstler in der OASE ihr künstlerisches Schaffen zeigen.  

Bilder von Judith Leupi und Skulpturen von Susanne Flütsch werden ausgestellt sein,

wir werden aber auch einen Blick hinter die Kulissen eines besonderen Handwerks werfen können.              Trickfilm Apéro: Irmgard Walthert wird uns am 31. August um 16 Uhr zeigen, wie der mehrfach preisgekrönte Film «Mein Leben als Zucchini» entstanden ist. Das wird eine einmalige Gelegenheit sein, zu sehen wie ein Animationsfilm gemacht wird. Wir sind froh, dass diese Kunstwerke in der OASE gezeigt werden und hoffen auf viele inspirierende Begegnungen.        

Wir Reformierte kommen eigentlich aus einer bilderkritischen bis bilderfeindliche Tradition. Darum ist diese Ausstellung für uns auch eine gute Gelegenheit zu fragen: Ist Religion eigentlich kunstfeindlich? Brauchen wir überhaupt Kunst? Oder berühren Kunst und Religion sich? Sind Kunst und Religion vielleicht sogar seelen-verwandt? Über diese Fragen wollen wir in diesen Kunstwochen in der OASE nachdenken und diskutieren, auch in einem speziellen Gottesdienst zu diesem Thema am 1. September.

Am 6. September um 19 Uhr findet das Literatur Apéro mit Claudio Zemp mit Postkarten vom Franz statt. Auch dies wird sicher ein sehr interessantes Erlebnis und deshalb unbedingt sehens und hörenswert.