Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

GOTTESDIENSTE OHNE KIRCHENCHOR

31. Mai 2020

Pfingsten durften wir unseren ersten Gottesdienst nach Corona-Regeln feiern. Ein Gottesdienst mit Abstand, und ohne Gesang – alle haben versucht, das Beste daraus zu machen. Pfarrerin Blum hatte am Sonntag danach auf die Stühle, die frei gelassen werden sollten, lustige Plüschtiere gesetzt: Drollige kleine Gesellen als Abstandhalter. Sigristin Gaby Leserri hat sie vor dem Gottesdienst fotografiert.

Gottesdienst mit Abstand und Hygienemassnahmen – das ist machbar. Und wenn wir ehrlich sind: Auch vor Corona hatten wir kein Problem damit, in der Kirche mit Abstand zu sitzen, so dass ich die Besucher/innen oft ermutigen musste, doch enger zusammen zu rücken.

Schwieriger ist es mit dem Singen. Pfingsten hörten wir aber vom Flügel bekannte Melodien, die zum Mitsummen animierten, und manche taten das auch.

Am Sonntag danach hatte die Pianistin Satoko Kato eine Sängerin mit dem Schönen Nachnamen «Lieder» mitgebracht. Denn: Eine allein darf singen, viele nicht. Sie sang einen Choral gleichsam für alle mit, und noch andere solistische Stücke. Es muss eine sehr schöne Erfahrung gewesen sein. Deshalb sind unsere Musikerinnen beauftragt, in der Zeit ohne Gemeindegesang weitere Musiker/innen mitzubringen. Die hatten ohnehin in den vergangenen Monaten viel zu wenig Aufträge und sind schon deshalb froh um jede Anfrage. In unseren Gottesdienst der nächsten Zeit wird also eher mehr Musik als sonst zu Hören belohnt sein.

«Alles, was der Seele guttut, ist verboten», meinte kürzlich eine Sängerin aus dem Kirchenchor zu mir. Das war ihre Reaktion auf das Singverbot. Wann wir wieder mit dem Chorsingen beginnen, weiss ich nicht genau. Uns leidenschaftlichen Sängerinnen und Sängern mag es gehen wie dem Hahn mit dem schönen Namen Caruso in einem Kinderbuch, dem der kleine Kater Findus das Singen verbieten wollte, so lange, bis er das Weite suchte, weil er es nicht mehr ausgehalten hat.

Im kleineren Kirchenchor lässt sich eine Abstandsregel vielleicht schon bald einhalten. Beim Gospelchorprojekt ist die Überlegung, in Einzelstimmen zu proben. Es soll nach den Sommerferien starten, vom 31. August an immer montags um 19.30 Uhr. Soweit Mailadressen vorhanden sind, werden Interessierte aus den vergangenen Jahren angeschrieben. Wer noch nie mitgesungen hat, möge sich bei mir melden (christoph.thiel@reflu.ch). Ich hoffe, dass wir den Workshop durchführen können und dass die Gospelmatinée am 15. November in gewohnter Weise stattfinden kann.

 

 

Reformierte Kirchgemeinde Hochdorf
Luzernstrasse 14
6280 Hochdorf

 041 910 44 77

 sekretariat.hochdorf@reflu.ch


Öffnungszeiten (Sekretariat)
von Montag bis Freitag

08:30 Uhr bis 11:30 Uhr

 

Während den Schulferien ist das Sekretariat unregelmässig besetzt. 


© 2020 Reformierte Kirche Luzern · Impressum Datenschutz