Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Rigi- Südseite Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Religionsunterricht

Ab der ersten Klasse

Der Unterricht in der Teilkirchgemeinde Rigi-Südseite ist im Stundenplan der Schulen integriert. Während einer Stunde pro Woche will er mit dem christlichen Glauben vertraut machen und versuchen, den jungen Menschen die reformierte Tradition näher zu bringen. Das Angebot richtet sich daher in erster Linie an evangelische Schülerinnen und Schüler. Wer die Religionsstunden besucht, muss sich für ein Jahr verpflichten. Zum Anfang und Ende eines Schuljahres wird je ein ökumenischer Gottesdienste gefeiert.

Vitznau: Evang.-reformierter Unterricht

für die Klassen 2 bis 6 mit der Katechetin Sandra Schmid

Greppen: oekumenischer  Unterricht

für die Klassen 1 und 2 mit der Katechetin Yolanda Maurer (ref.)
für die Klassen 3 bis 5 mit dem katholischen Gemeindeleiter
für die Klasse 6 findet kein schulischer Religionsunterricht statt, stattdessen wird eine Wanderung auf dem Jakobsweg durchgeführt

 

Weggis: Evang. reformierter Unterricht

für die Klassen 1 bis 4 mit der Katechetin Sandra Schmid
für die Klassen 5 und 6 mit Pfarrer Thomas Widmer

An der Oberstufe wird jeder Jahrgang in 5 Blöcken unterrichtet, 2-mal ganztägig und 3-mal an einem halben Tag. Besser als in Einzelstunden ist damit die Möglichkeit gegeben, sich tiefer einem Thema zu widmen. Die ganztägigen Einheiten lassen auch Ausflüge zu, deren Kosten, inklusive Verpflegung, von der Kirchgemeinde getragen werden.

Für die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse wird ein Lager durchgeführt, das neben der Vorbereitung auf die Konfirmation auch der Integration in der Teilkirchgemeinde dienen soll.