Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Rigi- Südseite Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

KKK auf Reisen - Glaubensflüchtlinge

Zürich: Seidentüchli und Bankgeschäfte

04.
Sep

KKK auf Reisen - Glaubensflüchtlinge

Mittwoch, 4. September 2019, 15:00 Uhr

Abfahrt Weggis

Exkursion nach Zürich:

Stadtführung: Seidentüchli und Bankgeschäfte - Die Glaubensflüchtlinge aus Locarno und die Reformation in Zürich

Öffentliche Stadtführung 17.00 – 19.00 Uhr in Zürich:
Seidentüchli und Bankgeschäfte - Die Glaubensflüchtlinge aus Locarno und die Reformation in Zürich

Bei dieser Stadtführung erzählt die Autorin Barbara Hutzl-Ronge, wie grossherzig die Zürcher die Locarner aufnahmen, die wegen des eidgenössischen Religionsstreits zu Glaubensflüchtlingen geworden waren.

Wir besuchen die Kirche, in der die Zürcher für die Locarner einen italienischen "Predikanten" einstellten. Von der Angst der Zürcher, die vorhandene wenige Arbeit mit den fremden Flüchtlingen zu teilen wird allerdings auch die Rede sein, ebenso vom Fleiss und Talent der Flüchtlinge, die sich selber neue Arbeit schufen. Wir gehen den Orten nach, wo die Locarner Familien den Zürcher Fernhandel in Schwung brachten, wo sie die Seidenindustrie erfanden und damit viel Arbeit in die Stadt brachten. Und Sie hören auch, wer von ihnen die erste Bank in Zürich eröffnete. Die spannenden Geschichten der Locarner Familien Duno, Zanino, Muralt, Orelli und Pebbia sowie der Pestalozzi aus Chiavenna sind Thema dieser beeindruckenden Stadtgeschichte.


Abfahrt 15.04 Uhr Weggis Dorfplatz (Die Teilnehmenden sind selber für die Fahrkarten besorgt) / Rückfahrt nach Belieben

Kosten: Eintritt mit Führung CHF 25.--

Anmeldungen:
Bis spätestens 3. August 2019 an das Ref. Pfarramt, Rigiblickstrasse 12, 6353 Weggis, thomas.widmer@lu.ref.ch