Konfirmand:innenreise nach Bern

Auf Tuchfühlung mit den Religionen. Mit intensiven Erfahrungen von Welt, Gott, Religionen und Gemeinschaft starteten unsere Religionsschüler*innen der künftigen 3. Oberstufe in ihr Konfirmationsjahr.

Mittwoch, 15. Juni 2022

Elina Durrer, Leona Cadurisch, Nadine Thürig, Lorena Loiarro, Carla Tschannen, Lukas Albisser (Gast) und Cedric Ringgenberg mit Pfr. Paulin vor dem Bundeshaus Elina Durrer, Leona Cadurisch, Nadine Thürig, Lorena Loiarro, Carla Tschannen, Lukas Albisser (Gast) und Cedric Ringgenberg mit Pfr. Paulin vor dem Bundeshaus

Die dreitägige Konfirmandenreise über Fronleichnam führte sie in Altstadt und Aussenquartiere von Bern. Gemeinsam mit Pfr. Maximilian Paulin und ihrer Religionslehrerin Carmen Köhmann wohnten sie nicht nur einer katholischen Eucharistiefeier in der Dreifaltigkeitskirche und einem muslimischen Mittagsgebet in der Moschee des Hauses der Religionen bei, sondern konnten auch die hinduistische Bilderwelt im dortigen Tempel (und beim Essen die reiche ayurvedische Kulinarik) erkunden und im Kontrast dazu buddhistische Schlichtheit auf sich wirken lassen. Da war die Erholung im Park vor dem Bundeshaus und beim Flanieren in den Gassen der Altstadt mehr als verdient! Ausdauer war tags darauf bei der Horyzon-Challenge durch die Elfenau und Geschicklichkeit in der Trampolinhalle Belp gefragt. Freudensprünge im und durch das (Glaubens)leben!

Pfr. Maximilian Paulin