Agenda

Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Kirche im Dialog

Wer teilgenommen hat und mitwirkt - Revision der Kirchenordnung

«Die Revision der Kirchenordnung mit einem Basisprozess zu beginnen, finde ich grossartig. Dieser Auftakt ist Ausdruck davon, dass die Kirche für die Menschen da ist und Menschen die Kirche leben.»

Rita Famos, Präsidentin Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz

 

«Die Kirche ist da, wo sie gebraucht wird. Der Dialog wird zeigen, wie sich das kirchliche Zusammenleben in Zukunft entwickeln soll.»

Fritz Bösiger, Ersatzpräsident der Synode und Kirchengutsverwalter

 

«Die Kirche übernimmt Aufgaben, welche der Staat nicht leisten kann. Der gemeinsame Dialog fördert das Verständnis füreinander.»

Ylfete Fanaj, Kantonsratspräsidentin

 


Die Kirche nimmt viele gesellschaftliche Aufgaben insbesondere im Bereich der Seelsorge, der Bildung, der Solidarität und des Schutzes der Schwächsten im In- sowie Ausland wahr. Diese Aufgaben ergänzen die staatlichen und wirtschaftlichen Leistungen unseres Zusammenlebens. Die Ausgestaltung dieses kirchlichen Zusammenlebens ist in der Kirchenordnung festgehalten. Der aktuell bals über 25-jährige Erlass soll revidiert werden und die Evangelisch-Reformierte Landeskirche des Kantons Luzern hat zum öffentlichen Dialog über das künftige kirchliche Zusammenleben eingeladen.

E-Grossgruppenkonferenz mit knapp 200 Teilnehmenden
Am Samstag, 27. Februar 2021, hat die Grossgruppenkonferenz via Zoom mit knapp 200 Teilnehmenden altersdurchmischt aus Kirche, Politik, Kultur, Wirtschaft, Verwaltung, Sport, Bildung und Partner-Organisationen sowie weiteren Bereichen stattgefunden.

E-Ergebniskonferenz: Weiter im Dialog 
Damit die Teilnehmenden an der Grossgruppenkonferenz und auch weitere Interessierte sich informieren konnten, hat die E-Ergebniskonferenz am 20. Mai 2021 stattgefunden. An dieser wurden die Ergebnisse der E-Grossgruppenkonferenz präsentiert und es fanden nochmals Diskussionen in Kleingruppen statt. Die sieben Schwerpunktthemen sind unten zu sehen und können detailliert als PDF heruntergeladen werden. 


Grossgruppenkonferenz und Ergebniskonferenz moderiert von Paul Krummenacher
Die genannten beiden Mitwirkungsphasen wurden von Paul Krummenacher moderiert. Er ist Gründungspartner und Mitglied der Geschäftsleitung von «frischer wind»: Spezialisiert auf Begleitung und Mediation von Entwicklungs- und Klärungsprozessen in Unternehmen, Institutionen, Verwaltungen und im öffentlichen Bereich.

Paul Krummenacher ist Sozialpsychologe lic. phil., geboren 1961 in Hochdorf LU. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Leiter der Management- und Organisationsentwicklung eines schweizerischen Grossunternehmens; Studium der Sozialpsychologie und Politikwissenschaften an den Universitäten Zürich, FU Berlin und Uni Potsdam; Gastdozent an der UC Berkeley in Kalifornien USA, dort auch Weiterbildung in den wichtigsten Grossgruppenmethoden. Weiterbildung in Wirtschafts- und Umweltmediation an der FHNW.

Mehr über frischer wind


Wie geht es weiter: Redaktionsphase als nächster Schritt

Nach dem öffentlich geführten partizipativen Prozess mit der E-Grossgruppenkonferenz und der E-Ergebniskonferenz zum Auftakt der Revision der Kirchenordnung (KIO) kehrt das Gesetzgebungsprojekt wieder zurück in den innerkirchlichen Kreis. Aufgabe aktuell ist es, die neue KIO zu entwickeln und schriftlich zu entwerfen. Hier wirkt die «Arbeitsgruppe Redaktion» mit und mehrere Gremien sind zur schriftlichen Stellungnahme eingeladen. 

 

 

Evangelisch-Reformierte Landeskirche des Kantons Luzern
Hertensteinstrasse 30
6004 Luzern

 041 417 28 80

 synodalrat@reflu.ch


Öffnungszeiten
von Mo - Fr, 8:30 bis 11:30

 


© 2021 Reformierte Kirche Kanton Luzern · Impressum Datenschutz