Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Kirchgemeinde Luzern Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

Podien und Veranstaltungen der Kirchgemeinden

Dem Synodalrat ist wichtig, dass die Abstimmung trotz unterschiedlicher Positionen innerhalb der Reformierten Kirche Kanton Luzern fair und sachlich geführt wird. Dialogfähigkeit und Wertschätzung gehören zu den christlichen Grundwerten. Diese Werte sollen während der gesamten Abstimmungsphase vorgelebt werden und nicht nur auf dem Papier stehen. So begrüsst der Synodalrat im Sinne der Demokratie, dass ein offener und ausgewogener Dialog mit Podien und Veranstaltungen in den Kirchgemeinden geführt wird. Hier werden öffentliche Podien aus den Kirchgemeinden aufgelistet, bei welchen Befürworter und Gegner des Personalgesetzes zu Wort kommen. Es geht dabei um die Schaffung gleicher Rahmenbedingungen. Podien und Veranstaltungen können dem Synodalsekretariat gemeldet werden unter synodalsekretariat@lu.ref.ch.

Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion

Das neue Personalgesetz sieht vor, dass Pfarrerinnen und Pfarrer nicht mehr wie bisher an der Urne oder an der Kirchgemeindeversammlung gewählt werden, sondern vom Kirchenvorstand. Dagegen wurde das Referendum ergriffen.
Es ist zustande gekommen, und so sind alle aufgerufen, am 9. Dezember zum Personalgesetz in einer Abstimmung Stellung zu nehmen.

Datum:
Donnerstag, 29. November 2018, 20.00 Uhr

Veranstalterin:
Reformierte Kirche Willisau

Ort:
Kirchenzentrum, Adlermatte 14, Willisau, Routenplaner

Vertreter des Komitees Pro Volkswahl – nein zum Personalgesetz:

  • Christian Hochuli (lic. iur.), Hildisrieden


Vertreter der Gruppe Pro Personalgesetz:

  • Daniel Schlup (Synodaler), Udligenswil

Moderation:

  • David Koller (Schreiberei Koller) Zofingen

Downloads

Info-Flyer