Kirchgemeinde Finders

Bitte geben Sie Ihre Gemeinde an.

 

Kirchgemeinden

Das kirchliche Leben der Evangelisch-Reformierten Kirche findet in den zehn Kirchgemeinden statt. Zu den Kirchgemeinden gelangen Sie durch anklicken der Orte auf der Karte. Die Kirchgemeinde Luzern setzt sich aus acht Teilkirchgemeinden aus der Stadt Luzern und der Agglomeration zusammen.

 

Zurich Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Kanton Url Kanton Kanton Bern Nidwalden Obwalden (OW) OW Schwyz Zug Solothurn Aargau Pfaffnau Reiden Nebikon Triengen Beromnster Zell Willisau Luthern Entlebuch Schpfheim Escholzmatt Sörenberg Ruswil Sursee Nottwil Sempach Hochdorf Hitzkirch Aesch Horw Meggen Adligenswil Udligenswil Reiden Dagmersellen Willisau-Hüswil Wolhusen Escholzmatt Sursee Hochdorf Kirchgemeinde Luzern Rigi- Südseite Meggen- Adligenswil- Udligenswil Horw
Kirchgemeinde Luzern Zurück Rigi-Südseite Malters Kriens Littau-Reussbühl StadtLuzern Emmen- Rothenburg Buchrain-Root Ebikon

l'Après-Midi Juni 2019

Würde steht jedem zu - mir und dir

05.
Jun

l'Après-Midi Juni 2019

Von Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:00 Uhr

bis Mittwoch, 5. Juni 2019, 17:00 Uhr

Luzern

Gemeindehaus Würzenbach, Würzenbachmatte 2, Luzern (Bus Nr. 8 ab Bahnhof, Richtung Verkehrshaus bis Haltestelle Würzenbachmatte)

Würde steht jedem zu - mir und dir

Wie können wir einem anderen Menschen in Würde begegnen? Was macht meine Würde aus und welchen Zusammenhang hat sie in der würdevollen Begegnung mit dem anderen? Die eigene Würde anzuerkennen geschieht, in dem wir unser Potential, unsere Qualitäten, aber auch unsere Schwächen wahrnehmen und wertschätzen, indem wir unsere Einzigartigkeit entdecken und zu ihr stehen. Dadurch schaffen wir einen offenen Raum, der die Begegnung mit dem anderen in Würde möglich macht.

Margret Füchsle, Pflege- und Palliative Care-Fachfrau, Referentin, Practitionerin des Pantarei Approachs und Clownin wird uns aus ihrem reichen Erfahrungsschatz zum Thema Würde berichten und Möglichkeiten aufzeigen, unsere innere Würde wahrzunehmen und zu stärken.

Kontakt: Heidi Müller, Tel. 079 674 97 87 oder Dietrich Seyffer E-Mail